12_SAC_Emmental_BG_Hohgant2014.png

SAC EMMENTAL

Alphubel

15.07.2017 - 16.07.2017 .............
Leitung: Markus Wermuth
Teilnehmer: Gabi , Franz, Jens, René, Esther

Langnau 08.07 Uhr ging es los... das Ziel der Alphubel 4206 m.ü.M Anfahrt mit ÖV bis Zermatt.

Als erstes genossen wir ein grosses, feines Stück Früchtekuchen im renommierten Café Berger.

Mit der Bahn auf die Sunnegga, gewannen wir etliche Höhenmeter. Oben angekommen, war die Aussicht aufs Matterhorn eindrücklich. Über den Europaweg bis zur Täschhütte, gings weiter.

Frühmorgens um 5 Uhr, mit Stirnlampe ausgerüstet, begann der Aufstieg zum Alphubel. Bei Sonnenaufgang zogen wir die Steigeisen an.
Küsu führte uns über den Normalweg auf den Gipfel, den wir alleine geniessen durften.
Nach dessen Überschreitung, kehrten wir auf der selben Route zurück zur SAC-Hütte.
Nach einer kurzen Pause ging es weiter Richtung Täschalp, wo uns schon das Alpentaxi erwartete.
In Randa bestiegen wir den Zug. Im Speisewagen ergatterten wir uns einen Platz und genossen das wohlverdiente kühle Bier.
Zufrieden kamen wir wieder an unseren Ausgangspunkten, sprich: zuhause an.
Danke Küsu für die schöne Tour.

Esther Kaufmann

Copyright © 2017 SAC Emmental

Web-Umsetzung Day Design.